August 2016

     Team Neuss - Update
     Langfristigkeit


   

Wie ihr auf Fotos sehen könnt, ist die Stimmung im Team gut. Nachdem sich nach dem kurzzeitigen Ausfall von Delia noch 2 Teammitglieder verletzt haben (Fußbruch, Schulterverletzung), mußten wir leider die Saison vorzeitig beenden, ohne an der DM teilzunehmen. Das ist schade, gibt uns aber auch die Möglichkeit, schon jetzt die nächste Saison in Angriff zu nehmen.
Auch unser Juniorteam - wir wurden häufig gefragt, wo es 2016 zu sehen sein wird - hat nach der kompletten Neuzusammenstellung die langfristigen Ziele ins Auge gefaßt. Alle Teammitglieder sind U14, so dass wir uns freuen dürfen, lange in derselben Besetzung weiter arbeiten zu können.
Pas de Deux / Einzel, wie die meisten von euch mitbekommen haben, konnten wir auf der WM nicht auf unser Erfolgspferd Auxerre zurückgreifen. Dieses hatte sich in der Woche vor der Abfahrt bei einem Ausbüchser von der Wiese vertreten. Obwohl er den Vet-Check ohne Probleme passiert hatte, haben wir mit unserem Mannschaftstierarzt vor Ort dazu entschieden, ihn nicht einzusetzen und lieber langfristig mit ihm zu planen. Mit Auxerre darf bereits wieder locker gearbeitet werden und er hätte auch die Freigabe für die DM erhalten; in der Kombination mit Johannes Fersenprellung halten wir es aber für sinnvoller, die Saison mit dem tollen Silber-Erfolg bei der WM abzuschließen. Janika vertritt uns derzeit würdevoll bei den Deutschen Meisterschaften in Verden. Neuzugang Bella Bientje, die ja bereits bei der WM für positive Überraschung sorgte, trägt sie auch bei diesem Event durch den Zirkel. Auch Pauline erfreut sich wieder bester Gesundheit. Eine Vorbereitung zur DM war (ohne Einzelpferde in Neuss) allerdings schwierig. Unter Berücksichtigung der vorausgegangenen Verletzungspause startet sie daher nicht bei den nationalen Titelkämpfen und arbeitet derweil am Comeback für 2017.
Wer uns kennt, wird in unseren Zeilen vielleicht unsere Neusser Handschrift erkennen: Wir denken langfristig, wir kämpfen hart für den Erfolg, gehen aber nicht "über Leichen". Und wenn wir eines aus unseren Erfahrungen sicher sagen können, dann ist es, dass Erfolg immer LANGFRISTIG ist. Viele unserer diesjährigen Entscheidungen waren auch Entscheidungen für die Zukunft. Die Gesundheit von Pferden und Sportlern hat immer oberste Priorität, das sehen wir als unser Motto - und unsere Pflicht.
Wir freuen uns über so viel Interesse eurerseits an den Hintergründen und hoffen, dass unser Statement ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht hat. Allerdings mussten wir auch feststellen, dass wir bei dem hohen Frageaufkommen kaum mehr mithalten können. Wir werden daher künftig auf unser Forum (Gästebuch) verzichten. Ihr dürft uns eure Fragen und Anregungen natürlich weiterhin gerne per Mail schicken. Bitte seht es uns aber auch nach, dass eine Antwort manchmal etwas Zeit benötigt. Auch wir - wenn man es auch kaum glauben mag - müssen den Voltigiersport als "Hobby" neben Beruf, Schule und Ausbildung leben. Und auch unser Tag hat meist nicht mehr als 24 Stunden. Freut euch über baldige Updates unserer Homepage, über die wir euch weiterhin auf dem Laufenden halten werden - die Profile unserer Youngster "Bella Bientje" und "Smarti" inbegriffen.

Euer Team Neuss









Wir sind bei Facebook: